hilfezuhause.eu

opiekunka osób starszych w Niemczech

Unsere Verträge

Unsere Betreuungskräfte werden im Rahmen eines Auftragsverhältnisses nach Deutschland entsendet. Es handelt sich hierbei um ein Rechtsgeschäft zwischen Auftraggeber (Entsendefirma) und Auftragnehmer (Betreuungskraft). Dabei liegt ein gängiger Arbeitsvertrag vor. Dieser ist in der gesetzlichen Regelung des polnischen BGB wiederzufinden. Die A1 Bescheinigung, über die unsere Betreuungskräfte verfügen, ist ein Nachweis dafür, dass unsere entsendeten Personen sozialversichert sind. Demnach besitzen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nachweisliche eine gültige Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und Arbeitslosenversicherung.

Der Dienstleistungsvertrag regelt alle Angelegenheiten zwischen der Familie (der Arbeitgeber im deutschen Privathaushalt) und der Entsendefirma (Adiutor). Darin finden Sie Informationen zur Unterbringung der Betreuungskraft, zur Verpflegung, den Arbeitszeiten, Freizeiten, Aufgabenbereichen, Unterbrechungen, zur Kündigung und der Vergütung. Auch sind sämtliche Angelegenheiten, die zwischen Ihnen als Kunde und der Firma Adiutor entstehen, geregelt. Die Dauer des Vertrages wird von Ihnen persönlich bestimmt. In der Regel entsenden wir unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für zwei Monate. Wenn es gewünscht wird, kommt es zu einem Wechsel der Betreuungskräfte, wobei der Vertrag aufrechterhalten wird. Im Falle eines Dahinscheidens kann die Familie eigenständig bestimmen, ob die Betreuungskraft den Auftrag zu Ende ausführt, oder, ob wir so schnell wie möglich die Rückreise organisieren sollen.