Prä-diabetischer Zustand. Wie lassen sich unangenehme Folgen vermeiden?

Prä-diabetischer Zustand. Wie lassen sich unangenehme Folgen vermeiden? Prädiabetes geht dem Ausbruch von Typ-2-Diabetes voraus. Mit einer Änderung des Lebensstils kann die Entwicklung dieser schleichenden Krankheit verhindert werden. Was sind die Symptome? Was kann man tun, um unangenehme Folgen zu vermeiden? Prä-Diabetes – was bedeutet das eigentlich? Wir haben es mit einem prädiabetischen Zustand zu […]

Was ist Hilfe zu Hause?

Der HilfezuHause-Service wurde als Antwort auf die wachsenden Bedürfnisse der häuslichen Altenpflege geschaffen. Da wir seit vielen Jahren in der Pflegebranche tätig sind, haben wir beschlossen, einen freundlichen, transparenten Dienst zu schaffen, der bei der Auswahl der richtigen Pflegekraft für eine bestimmte ältere Person helfen soll. Gleichzeitig ist es wichtig zu betonen, dass wir nicht […]

Wie kann man eine traumatisierte Person unterstützen?

Wie kann man eine traumatisierte Person unterstützen? Stürze sind die häufigste Ursache für Verletzungen bei älteren und pflegebedürftigen Menschen. Verschiedenen Statistiken zufolge erleiden mehr als ein Drittel der über 65- Jährigen und etwa die Hälfte der über 80-Jährigen Verletzungen infolge eines Sturzes. Wie unterstützt und pflegt man jemanden, der eine Verletzung erlitten hat? Was kann […]

Internationaler Tag der Senioren

Seniorenbetreuung

Weltweit wird die Bevölkerung immer älter. Das liegt vor allem an der steigenden Lebenserwartung und den sinkenden Geburtsraten. Die UN erwartet, dass der Anteil der über 60-jährigen bis zum Jahr 2050 um circa 21 Prozent steigen wird. Um auf die weltweit wachsende Bedeutung der Senioren hinzuweisen, erklärte die UN im Jahre 1990 den 1. Oktober zum Internationalen Tag der älteren Menschen. In Deutschland ist der Internationale Tag der älteren Menschen auch als „Tag der Senioren“, „Weltseniorentag“ oder „Tag der älteren Generation“ bekannt. Jedes Jahr am 1. Oktober rückt das Thema „Senioren“ dank verschiedener Aktionen in den Fokus der Gesellschaft. Aber: Wie verläuft die demografische Entwicklung in Deutschland? Wie gestalten die Senioren von heute ihre Freizeit? Und was bedeutet die demografische Entwicklung für die Pflege? Diesen Fragen widmet sich dieser Blogbeitrag.

Seniorenbetreuerin aus Osteuropa – individuelle Aktivierung von Senioren zu Hause

Seniorenbetreuung aus Polen

Man lernt nie aus. Das gilt auch für Senioren. Um Ältere möglichst lange fit zu halten, ist es notwendig, sie so aktiv wie möglich zu halten. Schon einfache körperliche Aktivitäten, können ausreichen, die Funktion des Gehirns zu unterstützen. Mit körperlichen Aktivitäten ist nicht nur die Aktivierung des Körpers gemeint, sondern auch die Aktivierung des Geistes. Spiele beispielsweise sind eine Möglichkeit, wie ältere Menschen noch im hohen Alter aktiviert werden können. Spiele halten fit, machen Spaß und festigen die Bindung zwischen dem Pflegebedürftigen und der Pflegekraft.

Eine Krankheit mit Schrecken: Demenz

Pflegekraft für Senioren

Eine der größten Sorgen der Deutschen in Hinblick auf ihr Alter, ist die Angst vor Demenz. Über 60 Prozent der über 70-Jährigen hat Angst, an Alzheimer zu erkranken. Schon heute leben etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenz in Deutschland. Tendenz steigend. Der Anstieg ist vor allem auf die höhere Lebenserwartung der älteren Menschen zurückzuführen. Infolgedessen werden immer mehr Pflegekräfte benötigt. Doch bereits jetzt zeigt sich ein eklatanter Fachkräftemangel. Eine Lösung, den Pflegenotstand abzumildern, sind osteuropäische Pflegekräfte. Diese wohnen bei dem Pflegebedürftigen zu Hause und können daher intensiv und ganz individuell auf ihn eingehen. Die polnische Pflegekraft Kosten können steuerlich abgesetzt werden und werden durch die Pflegekasse bezuschusst. Dieser Blogbeitrag beschäftigt sich mit der Frage, was Demenz überhaupt ist, welche Symptome damit einhergehen und wie sich die Behandlung von Demenzkranken gestaltet.